Gymondo Magazin

Diese 7 Tricks bringen deine Fettverbrennung auf Hochtouren

Überschüssige Pfunde zu verlieren ist nie einfach; egal ob du etwas für deine Gesundheit tun willst oder einfach nur athletischer aussehen willst. Zum Glück gibt es einige Tipps, wie du deine Fettverbrennung ankurbeln kannst.
Hier sind 7 praktische Tipps, die deinen Stoffwechsel anfeuern und deinen Körper in eine echte Fettverbrennungsmaschine verwandeln. 

#1 Proteinreiche Ernährung für die Thermogenese

Eine proteinreiche Ernährung senkt nicht nur deinen Appetit, sondern steht auch eng in Verbindung mit einem geringeren Körperfettgehalt sowie erhöhter Muskelmasse und einem schnelleren Stoffwechsel. Dein Körper benötigt zudem im Vergleich mit Kohlenhydraten und Fetten mehr Energie für die Verwertung von Protein, was zu einer höheren Thermogenese (Energieabgabe durch Stoffwechselprozesse) führt.

Vergiss nicht: Je mehr Muskelmasse du hast, desto schneller verbrennt dein Körper Fett. Protein ist daher dein bester Freund, wenn du deinen Körperfettanteil reduzieren willst und einen athletischen Körper erreichen willst. Hier findest du Inspiration für deinen Ernährungsplan.

#2 Essig für den Blutzuckerspiegel

Essig, vor allem Apfelessig, kann dabei helfen, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren und den Appetit zu reduzieren. Zwei Esslöffel am Tag können dich so (natürlich in Verbindung mit Sport und gesunder Ernährung) dabei unterstützen, Gewicht zu verlieren und ungewollte Hüftpolster loszuwerden. Essig verfügt darüber hinaus über viele weitere gesundheitsfördernde Eigenschaften, kann den Cholesterinspiegel senken und die Herzgesundheit verbessern. Der Konsum von 2 Esslöffeln Apfelessig täglich führte in einer Studie zu einer Reduktion der aufgenommenen Kalorien um bis zu 275 kcals. Ein toller Appetitzügler! Essig kannst du übrigens schmackhaft machen, indem du ihn als Zutat für Dressings, Soßen und Marinaden verwendest und so die Fettverbrennung anheizt. Probier’ dieses leckere Rezept, um deinen Salaten den extra Kick zu verleihen!

#3 Gesunde Fette für einen gesunden Körper

Was zunächst vielleicht kontraproduktiv erscheint, hat sich in zahlreichen Studien bewahrheitet: Gesunde Fette können dir beim Abnehmen helfen. Fette verweilen länger in deinem Verdauungstrakt, was zu einer langanhaltenden Sättigung führt. Studien zufolge senkt eine Ernährung, die viele gesunden Fette beinhaltet, langfristig das Risiko für die Zunahme von Körpergewicht und Bauchfett. Im Umkehrschluss wurde gezeigt, dass der Konsum ungesunder Fette wie Transfette nicht nur die Entwicklung zahlreicher Krankheiten fördern-, sondern auch zu einer Gewichtszunahme führen kann.

Behalte jedoch im Kopf, dass auch gesunde Fette eine hohe Kaloriendichte besitzen und genieße deinen Lachs, dein Olivenöl und deine Kokoschips deshalb in Maßen, statt in Massen!

#4 Mehr Wasser, weniger Zucker für die Sättigung

Weg mit den zuckerhaltigen Getränken! Tausche sie gegen gesündere Optionen wie Wasser oder Tee aus, um dein Sättigungsgefühl zu beschleunigen. Eine Studie zeigt, dass zwei Gläser Wasser vor einer Mahlzeit die Kalorienaufnahme um knapp 100 kcals senken können. Softdrinks dagegen sind vollgepackt mit Zucker und bieten quasi keinen Mehrwert. Zahlreiche Studien beweisen ebenso eine Verbindung zu einem erhöhten Körperfettgehalt.

Übrigens: So sehen dieselben Kalorienmengen bei unterschiedlichen Lebensmitteln aus.

#5 Ballaststoffe für eine langanhaltende Sättigung

Ballaststoffe benötigen länger, um deinen Verdauungstrakt zu passieren. So bleibst du länger satt. Ballaststoffreiche Lebensmittel können verhindern, dass du an Gewicht und Körperfett zunimmst und verringern dein Hungergefühl. Ein Grund mehr, auf Gemüse, Bohnen, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte und Nüsse zu setzen. 

#6 Komplexe Kohlenhydrate für ein stabiles Energielevel

Reduziere den Konsum kurzkettiger Kohlenhydrate wie Zucker, Süßigkeiten und Weißmehlprodukte. Die meisten kurzkettigen Kohlenhydrate sind stark verarbeitet und enthalten weniger Ballaststoffe als ihre natürlich vorkommenden Alternativen. Sie erhöhen außerdem schneller deinen Blutzucker und können zu Heißhungerattacken führen. Greife lieber zu Quinoa, Buchweizen oder Vollkornprodukten, um deinem Körper etwas Gutes zu tun. 

#7 Intervallfasten für einfach alles

Beim Intervallfasten wechselst du zwischen Phasen aus Fasten und Essen ab. Besonders das Fasten nach dem 16/8-Prinzip erfährt seit einiger Zeit einen wahren Hype, da es für viele Menschen komfortabel und leicht in den Alltag zu integrieren ist. Zahlreiche Studien belegen die Wirksamkeit verschiedener Fastenmethoden für eine langhaltige Gewichtsreduktion. Auch hierbei kommt es jedoch auf die Kalorienrestriktion in den Phasen des Essens an – diese fällt den meisten Menschen durch ein kürzeres Zeitfenster jedoch wesentlich leichter.

Alternate-day fasting, eine Ernährungsform, die 2 Tage kompletten Nahrungsverzicht pro Woche vorsieht, wobei an den übrigen 5 Tagen völlig normal gegessen wird, zeigt sich in Studien als am erfolgreichsten im Hinblick auf Gewichts- und Fettverlust.

Wie bei jeder Ernährungsform gibt es einen entscheidenden Faktor – entschließt du dich dazu, selbst auch zu fasten, dann solltest du unbedingt eine Fastenmethode wählen, die zu deinem Lebensstil passt und die du gut im Alltag durchsetzen kannst

Fazit

Kleine Veränderungen können große Resultate mit sich bringen. Nutze unsere Tipps, um deine Fettverbrennung anzukurbeln und deinen Zielen ein Stück näher zu kommen. Sei aktiv, ernähre dich gesund und trainiere regelmäßig – so wirst du dich schnell besser denn je fühlen! 


Wenn du nach kreativen Rezepten suchst, um Fett zu verlieren, dann kannst du auf Gymondo über 2000 gesunde, leckere Rezepte finden, die dir bei der Verwirklichung all deiner Fitness-Ziele helfen. 

Mehr informative Artikel über Ernährung findest du hier: 

Mehr Power! Die 5 besten Superfoods für schnellen Kraftzuwachs

Steifer Hals, krummer Rücken? Diese 7 Lebensmittel helfen deiner Beweglichkeit auf die Sprünge

Top 10 Superfoods für einen athletischen, definierten Körper

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (average: 5.00 out of 5)
Loading...
Avatar

Janni Mankartz

Fitness Content Copywriter #TeamGymondo

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Die besten Fitness Kurse für Zuhause!

Hinweis: Personen, die an Diabetes erkrankt oder schwanger sind, wird die Teilnahme am Online-Programm ohne vorherige Rücksprache mit ihrem Arzt nicht empfohlen. Auch zur Behandlung krankhaften Übergewichts ist das Online-Programm nicht geeignet.