Gymondo Magazin

10 Gründe, warum sich regelmäßiges Training lohnt

Du hast es bestimmt schon tausend Mal gehört – trainieren tut nicht nur deinem Körper, sondern auch deiner Seele gut. Jeder hat andere Trainingsvorlieben, es ist deshalb total irrelevant, wie du dich auspowerst. Von einigen Vorteilen, die regelmäßiges Training mit sich bringt, wie beispielsweise besserer Sex oder ein längeres Leben, wirst du wahrscheinlich noch nie gehört haben.

Wenn du also noch Gründe dafür suchst, in den kommenden Wochen deiner Workout-Routine treu zu bleiben, dann lies einfach weiter. 

#1: Besserer Schlaf

Forschungsergebnisse zeigen, dass Menschen, die sich pro Woche mindestens 150 Minuten bewegen, 65% weniger Tagesmüdigkeit verspüren. Gleichzeitig hilft ein aktives Leben dir dabei, schneller einzuschlafen. Nach einem anstrengenden Training erschöpft ins Bett zu fallen – was gibt es besseres? Je regelmäßiger du dich bewegst, desto besser wird dein Schlaf. Achte darauf, wie tief dein Schlaf nach einem Training am Vortag ist, du wirst den Unterschied merken!

#2 Beuge Krankheiten vor

Jüngste Studien deuten darauf hin, dass die mit dem Sport verbundene höhere Körpertemperatur Bakterien angreift und dem Körper hilft, Infektionen abzuwehren. Regelmäßige Bewegung beugt auch Herzkrankheiten, Diabetes und Krebs vor. Also, schnür deine Sportschuhe und ab auf die Matte!

#3 Strahlende Haut

Du willst sie, du bekommst sie! Durch Cardio Übungen zirkuliert dein Blut durch deinen gesamten Körper, unter anderem auch dein Gesicht. Das Blut liefert reichhaltige Nährstoffe und Sauerstoff – genau das, was deine Haut für einen strahlenden Look braucht. 

Zum Thema: 5 Tipps zur Hautpflege vor und nach dem Training

#4 Schrumpfende Fettzellen

Viele von uns trainieren, um in Form zu bleiben. Dabei geht es um so viel mehr als das, was uns die Waage vorgibt. Jüngste Forschungsergebnisse zeigen, dass Sport die Fettzellen in der Bauchregion reduzieren. Inwiefern betrifft dich das? Mehr Bauchfett kann zu einer erhöhten Wahrscheinlichkeit von Typ-2-Diabetes und Herzkrankheiten führen. 

Wie cool ist es, dass dein Training nicht nur deinen Taillenumfang verkleinern kann, sondern auch deine Fettzellen reduziert?

#5 Besserer Sex

Regelmäßiges Training kann zu mehr Ausdauer (Überraschung), einer gesteigerten Libido und besserer Durchblutung führen (hallo multiple Orgasmen). Außerdem trainierst du deinen Körper ganzheitlich, was auch bei Experimenten im Bett hilfreich sein könnte. Ääähm…wo war nochmal meine Ausgabe vom Kamasutra?

Zum Thema: 5 Gründe, warum Fitnesstraining dein Sexleben verbessert

#6 Bye bye PMS

Krämpfe, Kopfschmerzen oder heftige Stimmungsschwankungen – als Frau muss man immer damit rechnen, dass PMS einem einen Strich durch den Trainingsplan macht. 

Laut Studien kann aber ausgerechnet Sport gegen lästige und vor allem schmerzhafte Krämpfe helfen. Durch die Bewegung wird das eingelagerte Wasser im Körper abtransportiert, die erhöhte Durchblutung löst Krämpfe in der Gebärmutter und der Schmerz im Unterleib wird schwächer. 

Auch wenn dir sicher nicht nach einem anstrengenden Workout der Sinn steht, versuche es doch mal mit einem Spaziergang oder Entspannungsyoga. Anstatt das nächste Mal deine schlechte Laune an deinen Liebsten auszulassen, versuche leichte Bewegung in deinen Menstruationszyklus einzubauen.

Zum Thema: Training nach dem weiblichen Zyklus

#7 Gesteigertes Selbstwertgefühl

Du bist auf einer Selbstfindungsreise, hast aber das Gefühl manchmal festzustecken? Das ist komplett normal, es dauert, bis du Selbstliebe zu 100 Prozent verinnerlicht hast. 

Glücklicherweise ist ein gesteigertes Selbstwertgefühl ein angenehmes Nebenprodukt von einer Workout-Routine. Sport macht dir nicht nur gute Laune, auch dein Selbstbewusstsein steigert sich automatisch, wenn du deine Ziele erreichst, für die du so lange gearbeitet hast. 

#8 Bessere Haltung

Wer kennt die gebückte Haltung am Schreibtisch nicht? Vor allem vor dem Laptop erwischen wir uns oftmals in einer Haltung, die stark an Gollum von ‘Herr der Ringe’ erinnert. 

Regelmäßiges Training stärkt unter anderem deine hintere Muskelkette, das sind die Muskeln der Körperrückseite – den oberen und unteren Rücken, die Gesäßmuskeln und die Beinbizeps. Die Stärkung dieser Muskeln ist notwendig, um deine Haltung aufrechter zu machen. Eine gute Haltung hat viele Vorteile, du wirst selbstbewusster durchs Leben gehen und du beugst schon jetzt Rückenschmerzen vor. 

Zum Thema: 3 Übungen für einen starken, gesunden Rücken

#9 Verlangsamter Alterungsprozess

Als Konsumenten werden wir ständig mit den neuesten Wundermitteln der Kosmetikindustrie bombardiert. Aber die Wahrheit ist doch ganz einfach: Keine Creme dieser Welt kann die Zeit zurückdrehen. Stattdessen solltest du einfach deinen Trainingsplan befolgen. Diese Variante ist nicht nur günstiger, sondern auch deutlich effektiver.

In einer Studie wurde genau das bestätigt: Training (vor allem Cardio) verlangsamt die Alterung unserer Zellen und der DNA. Unglaublich, oder? Im Gegensatz zu trendigen Hautpflegeprodukten oder angeblichen Wundercremes, kannst du dein Training leicht in deinen Alltag einbauen, ohne dafür viel Geld ausgeben zu müssen. 

#10 Verbessertes Gedächtnis

Hast du schon wieder vergessen, wo deine Schlüssel liegen? Und wie hieß nochmal deine Nachbarin? Bewegung hilft! Sport steigert die Blut- und Sauerstoffzufuhr im Gehirn, was nachweislich die kognitiven Funktionen verbessert. Du stärkst also nicht nur deinen Körper, du tust auch gleichzeitig etwas für dein Erinnerungsvermögen. 

Halte deine Muskeln und dein Gehirn mit regelmäßigen Workouts fit, vielleicht kannst du dich sogar nach deinem Training an den Geburtstag deiner Nichte erinnern. 

Die Quintessenz

Bei so vielen Gründen FÜR eine Trainingsroutine, kannst du dein nächstes Workout wahrscheinlich gar nicht mehr abwarten. Besserer Schlaf, eine erhöhte Libido oder ein erhöhtes Erinnerungsvermögen sind nur einige Punkte, warum sich regelmäßiger Sport für dich lohnt. 


Starte noch heute deine Gratiswoche und erlebe den Unterschied!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Do you like this article?)
Loading...
Avatar

Tiziana Hoell

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Auf die Matte, fertig, los

Hinweis: Personen, die an Diabetes erkrankt oder schwanger sind, wird die Teilnahme am Online-Programm ohne vorherige Rücksprache mit ihrem Arzt nicht empfohlen. Auch zur Behandlung krankhaften Übergewichts ist das Online-Programm nicht geeignet.