Gymondo Magazin

5 Tricks, wie du deinen Neujahrsvorsätzen treu bleibst

Viele von uns werfen ihre Neujahrsvorsätze schnell wieder über Bord. Stell sicher, dass du nicht dazu gehörst.

Willst du passend zum neuen Jahr fit werden? Warst du in der Vergangenheit schon mal enttäuscht, dass du deine Vorsätze nicht eingehalten hast? Du bist auf jeden Fall nicht alleine. Laut Untersuchungen scheitern rund 80 Prozent der Neujahrsvorsätze.

Aber lass dich davon nicht entmutigen. Auch wenn letztes Jahr nicht so gelaufen ist, wie du dir das vorgestellt hast, 2022 ist deine Chance deine Pläne in die Tat umzusetzen.

Hier sind 5 Tricks, wie du deinen Fitnessvorsätzen fürs neue Jahr treu bleiben kannst. Nutze diese als Hilfe, wenn es wieder mal zäh wird. 

#1: So fängst du an

Bevor du dich um deine Neujahrsvorsätze kümmerst, solltest du erstmal die Ursache deines Verhaltens verstehen. Falls du dich beispielsweise in Zukunft gesünder ernähren möchtest, musst du zunächst deine Ernährung hinterfragen. Tracke drei Tage lang, was du isst und notiere dir die Ergebnisse. Analysiere deine Gewohnheiten. Isst du immer spät abends? Liebst du es zu snacken oder gehst du gerne auswärts zum Dinner? Übungen wie diese helfen dir dabei, dich besser zu verstehen.

#2: Setze dir erreichbare Ziele 

Setze dir erreichbare Ziele. Das ist der erste Schritt, um deine Vorsätze im kommenden Jahr wahr werden zu lassen. Die meisten Menschen scheitern an ihren Plänen, weil die Umsetzung sich schwieriger als gedacht gestaltet. Häufig liegt es daran, dass die Ziele unrealistisch sind. 

Deshalb solltest du gleich von Anfang an nach realistischen Vorsätzen suchen. 15 kg in 30 Tagen zu verlieren gehört beispielsweise nicht dazu. Solche Zielsetzungen sind nicht nur zum Scheitern verurteilt, sie sind auch ungesund. Konzentriere dich stattdessen auf ein übergeordnetes Ziel wie eine gesündere Lebensweise mit einer ausgewogenen Ernährung und mehr Bewegung. 

Experten-Tipp: Fang klein an und erreiche schnell einige deiner Ziele. Das wird dir die nötige Motivation für langfristige Ziele geben. 

Zum Thema: Warum du dir Ziele und Teilziele für dein Training setzen solltest

#3: Plane dir kleine Erfolge ein

Wenn du dir jeden Monat kleine Ziele setzt, kannst du deine Motivation übers ganze Jahr aufrechterhalten. Sagen wir, du willst 15 kg verlieren. Teile diese 15 kg in 4 Kilo pro Monat ein – und das mal vier. Sieh das extra Kilo als ein Plus an. So wirkt dein Ziel gleich viel machbarer (und es ist gesünder). Kleine Gewinne geben dir häufiger Grund zum Feiern! 

#4: Finde einen Partner in Crime

Wer alleine trainiert, der kann sich auch genauso schnell vom Gegenteil überzeugen. “Mach ich morgen”, oder “das kann warten”, sind häufige Selbstgespräche kurz vor dem Workout. Aber sobald jemand auf dich wartet und sich auf dich verlässt, gehören solche Gespräche der Vergangenheit an. 

Egal, ob ein Freund, ein Familienmitglied oder deine bessere Hälfte, ein Partner in Crime erinnert dich an deine Ziele und gibt dir auch in schwierigen Momenten Rückhalt. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Wahrscheinlichkeit, seine Ziele zu erreichen, mit einem Trainingspartner um 95 Prozent steigen. Such dir jemanden, der dich pushen, aber auch motivieren kann. 

Zum Thema: 5 Gründe, warum du einen Trainingspartner haben solltest

#5: Challenge dich!

Du bist eher der kompetitive Typ? Eine Challenge kann fast jeden zu besseren Ergebnissen pushen.

Einige deiner Neujahrsvorsätze sollten sich auch um das Thema Fitness drehen, so wirst du die nächsten 12 Monate mit deiner Trainingsroutine viel eher am Ball bleiben. Konstanz ist der Schlüssel zu einer gesunden Lebensweise. Versuche, dir messbare Ziele zu setzen.

“Ich trainiere die nächsten drei Monate für einen Wettkampf.” Diese Ankündigung kannst du auf jeden Fall überprüfen. Das ist viel besser als schwammige Ziele, wie “Ich möchte großartig aussehen.” Werde so spezifisch wie möglich!

Es gibt viele Möglichkeiten, sich selbst zu challengen. Egal, ob mit einer Gymondo 30-Tages Workout Challenge, einem 5 km Lauf, oder einem Halbmarathon. Setze ein konkretes Datum in deinem Kalender fest und melde dich am besten schon im Januar an, denn da wird deine Motivation am größten sein. 


Der Weg ist das Ziel. Definiere deine Fitnessziele mit Gymondo neu. Entdecke über 1300 motivierende Workouts, die du ab sofort nach Schwierigkeitsgrad und Zielen filtern kannst. Starte schon heute mit deiner Gratiswoche in deine Neujahrsvorsätze.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Do you like this article?)
Loading...
Avatar

Tiziana Hoell

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Auf die Matte, fertig, los

Hinweis: Personen, die an Diabetes erkrankt oder schwanger sind, wird die Teilnahme am Online-Programm ohne vorherige Rücksprache mit ihrem Arzt nicht empfohlen. Auch zur Behandlung krankhaften Übergewichts ist das Online-Programm nicht geeignet.