Gymondo Magazin

Fit durch die Feiertage: Deine 30-Tage-Challenge

Du hast dieses Jahr mal keine Lust, dich nach den Feiertagen wie ein vollgestopfter Rollbraten zu fühlen? Dann lies weiter! Mit unserer 30-tägigen Challenge kommst du fit durch die Feiertage.

Du kannst diese Challenge übrigens jederzeit und überall starten. Vielleicht kannst du sogar deine Liebsten dazu animieren, ein paar Tage mitzumachen. Oder du druckst dir die Tabelle aus, hängst sie in deine Wohnung und machst jeden Tag ein Häkchen. So hast du immer im Blick, wie weit du es schon geschafft hast. Eine tolle Auszeit von der verrückten Feiertagszeit und eine großartige Möglichkeit, die extra Kalorien von Keksen, Kuchen und Co. zu verbrennen!

Und so sieht die Challenge aus

30 Tage, 3 Übungen, 2 Runden. Du brauchst nur ein paar Minuten Zeit, um deinen Puls so richtig in die Höhe zu treiben. Die perfekte Überbrückung für die Zeit, die deine Kekse noch im Ofen aufgehen! 

Führe die drei Übungen direkt hintereinander ohne Pause aus. Versuche dabei, in der angegebenen Zeit so viele Wiederholungen wie möglich zu schaffen. Achte dabei immer auf die korrekte Ausführung. Nach der ersten Runde kannst du 30 Sekunden Pause machen und dann in die zweite Runde gehen. Echte Sportskanonen können natürlich auch gleich mit 3 oder 4 Runden durchstarten! 

Hinweis: Da wir diese Challenge als kleines extra Schmankerl für deine Feiertage zusammengestellt haben, ist sie nicht in der App verfügbar. Deshalb solltest du dir deine Bestleistungen aufschreiben, wenn du die Challenge später noch einmal wiederholen willst.

Du bist dir nicht sicher, wie du Knee Tucks richtig ausführst?

So geht’s:

  1. Setze dich in einem 45°-Winkel auf den Boden und platziere deine Hände zur Stabilisierung neben deinen Hüften. 
  2. Strecke deine Beine aus und hebe sie einige Zentimeter an, bis sie sich parallel über den Boden befinden. Die Füße kannst du dabei gegeneinander drücken, die Zehen sollten nach oben zeigen.
  3. Ziehe deine Knie Richtung Brust, indem du deine Beine anwinkelst. Behalte dabei deine Hände auf dem Boden. Dein Oberkörper sollte sich nur leicht vor- und zurück bewegen.
  4. Strecke deine Beine wieder, bis du die Startposition erreichst. Wiederhole die Bewegung, bis die Zeit um ist.

Wie sieht es mit Alternating Lunge Front Kicks aus? 

Keine Sorge, der Name ist komplizierter als die Übung selbst. Und so geht’s:

  1. Beginne in einer aufrechten Position, die Füße zusammen.
  2. Bewege dein linkes Bein mit einem Ausfallschritt nach hinten. Dein linkes Knie sollte beinahe den Boden berühren, dein rechter Oberschenkel sollte sich parallel zum Boden befinden, sodass dein rechtes Bein einen 90°-Winkel aufweist. Achte darauf, dein rechtes Knie nicht weiter als deinen Fuß nach vorne zu bewegen.
  3. Während du den Ausfallschritt zurück nach vorne machst, führe mit dem linken Bein einen Kick nach vorne aus. Versuche dabei, dein Bein mindestens hüfthoch zu heben. Bewege dich anschließend zurück in die Startposition.
  4. Führe dieselbe Bewegung mit dem rechten Bein aus und wiederhole die Übung, bis die Zeit um ist.

Du willst wissen, wie du die anderen Übungen dieser Challenge richtig ausführst? Hier findest du die genauen Beschreibungen inklusive Videoanimation.

Perfekt für die Feiertage

Mit unserer 30-Tage-Challenge bist du bestens für die Feiertage gewappnet. Schon ein paar Minuten zusätzliche Bewegung am Tag können dich fit halten und dafür sorgen, dass du auch im Kreise deiner Liebsten dein Training nicht vernachlässigst. Wenn du bereit bist, dein Training auf das nächste Level zu bringen, dann kannst du die Challenge natürlich jederzeit mit deinen regulären Gymondo-Workouts kombinieren.

Lass uns in den Kommentaren wissen, wie du dich geschlagen hast!


Lust auf mehr? Hier findest du eine Auswahl unserer besten Challenges:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (average: 4.67 out of 5)
Loading...
Avatar

Janni Mankartz

Fitness Content Copywriter #TeamGymondo

2 comments

  • gibts nicht mal auch Skigymnastik und ein Programm für Ältere gegen Rückenschmerzen, Muskelkrafterhaltung-aufbau ohne Bodybilder werden zu wollen

    • Hallo liebes Gymondo-Mitglied,
      gegen Rückenschmerzen können wir dir unser Rückenfit-Programm ans Herz legen – wenn du schwerwiegende Probleme hast, kannst du auch einmal in unser externes Rücken Fit & Gesund-Präventionsprogramm hereinschauen, das dir deine Krankenkasse sogar bezuschusst.
      Unsere Muskelaufbau-Programme eignen sich übrigens alle hervorragend zum Muskelerhalt – du brauchst keine Angst haben, durch unsere Workouts zum Bodybuilder zu werden 🙂
      Liebe Grüße,
      dein #TeamGymondo

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Starte fit ins neue Jahr - 25% Rabatt auf alle Abos

Hinweis: Personen, die an Diabetes erkrankt oder schwanger sind, wird die Teilnahme am Online-Programm ohne vorherige Rücksprache mit ihrem Arzt nicht empfohlen. Auch zur Behandlung krankhaften Übergewichts ist das Online-Programm nicht geeignet.