Gymondo Magazin

5 Strategien zur Bewältigung von Feiertagsstress

Die schönste Zeit des Jahres kann sich schnell in einen echten Albtraum verwandeln, wenn der Feiertagsstress erst einmal richtig beginnt. 

Besonders dieses Jahr solltest du zwischen Geschenkeshopping und Familientreffen auf deine Gesundheit und dein Wohlergehen achten. Mach deine Gesundheit zur Priorität und nutze unsere 5 Tipps, um dem Feiertagsstress den Garaus zu machen!

#1 Komm ins Schwitzen

Es gibt keinen besseren Weg, um Glückshormone freizusetzen und den Stress eines anstrengenden Tages abzuschütteln als durch Bewegung. Dafür kannst du einfach eine Runde an der frischen Luft joggen, eine entspannende Yoga-Sitzung einplanen oder dich mit HIIT so richtig auspowern. Bereits 20 Minuten sportliche Betätigung können deine Laune drastisch verbessern und bei der Stressbewältigung helfen. Komm in Bewegung und reite auf der Welle der Glücksgefühle!

#2 Jeden Tag eine gute Tat

In der eigenen Gedankenwelt gefangen zu sein, während du unter großem Stress stehst, kann sich fatal auf deine Gesundheit auswirken. Doch es gibt einen Ausweg – hilf anderen Menschen! Wer anderen hilft, ist meist auch selbst glücklicher und lernt, besser mit emotionalem Ballast umzugehen. Dafür musst du nicht gleich Freiwilligendienst ableisten, sondern kannst mit kleinen Alltäglichkeiten starten. Lächle doch einfach mal dein Gegenüber auf der Straße an oder nimm jemandem, der offensichtlich schwer tragen muss, etwas ab. Wenn du an Karma glaubst, dann zahlt sich Freundlichkeit gegenüber deinen Mitmenschen mit Sicherheit auch für dich aus. Auch kleine gute Taten machen einen Unterschied!

#3 Sei dankbar

Beginne jeden Tag mit einer positiven Einstellung. Nutze kleine Rituale oder schreibe dir eine Liste mit den Dingen, die dich glücklich machen, anstatt dich über etwas zu ärgern, das du in deinem Leben vermisst. Sei dankbar für dein Leben und deine Gesundheit. Wer mit einem positiven Mindset in den Tag startet, strahlt dies auch aus und steckt sein Umfeld an. Schreibe kleine Kärtchen oder Nachrichten an deine Liebsten. Backe Kekse für deine Freunde oder Nachbarn. Nimm ein paar Leckereien für deine Kollegen mit auf die Arbeit. Wer Gutes gibt, erhält Gutes zurück!

#4 Gib Acht auf dich selbst

Viele von uns wollen es immer möglichst Jedem recht machen und vernachlässigen sich dabei selbst. Besonders in den Feiertagen kann das zu großem Stress führen, wenn du beispielsweise Gastgeber für die große Familienfeier bist. Im Dezember wird die eigene To-do-Liste häufig mit jedem Tag länger.

Doch halt! Es ist okay, auch einfach mal nein zu sagen oder die Arbeit mit deinen Mitmenschen zu teilen, anstatt alles selbst auf die Beine zu stellen. Aus stressigen Aktivitäten wie der Weihnachtsvorbereitung lassen sich übrigens auch tolle, entspannte Events gestalten: Kekse backen mit Freunden, Weihnachtsshopping mit der Familie oder das gemeinsame Schmücken deiner Wohnung! So hast du ein wenig mehr Zeit, um deinen Akku wieder aufzuladen und voller positiver Vibes in die Weihnachtszeit zu starten.

#5 Plane einen Tag nur für dich ein

Wann hast du dich das letzte Mal selbst auf ein Date ausgeführt oder einen Tag für die Dinge eingeplant, die du wirklich tun willst? Egal, ob die Feiertage für dich eine besonders soziale Zeit sind oder du dich eher einsam fühlst – gib dir unbedingt die notwendige Zeit, um es dir auch selbst gut gehen zu lassen. 

Nimm dir einen Tag frei, den du mit “me-time” füllst und an dem du nur die Dinge tust, die dir wirklich gut tun. Ob du dafür einen Wellness-Tag einlegst, dir besonders viel Zeit für dein Workout nimmst oder den Sonnenuntergang in der Natur genießt bleibt ganz dir überlassen. Markiere dir einen Tag im Kalender, den du ausschließlich für dich selbst einplanst. Wer anderen Gutes tut, der sollte sich auch selbst Gutes tun.

#TeamGymondo wünscht dir wundervolle & erholsame Feiertage!

Wir hoffen, dass du von unseren Tipps profitierst und deine Feiertage dieses Jahr ein wenig stressfreier gestalten kannst. Bald ist schließlich das Fest der Liebe. Du hast noch mehr tolle Tipps auf Lager? Share the love und teile sie mit der ganzen Community in den Kommentaren!


Mehr tolle Tipps gegen Stress findest du hier:

5 Tipps gegen Melancholie und Antriebslosigkeit

Antriebslos? 3 wissenschaftlich erprobte Methoden, deinen Serotoninspiegel zu erhöhen

Keep smiling! So kannst du durch Training deine Stimmung verbessern und Depressionen vorbeugen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (average: 2.50 out of 5)
Loading...
Avatar

Janni Mankartz

Fitness Content Copywriter #TeamGymondo

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Starte fit ins neue Jahr - 25% Rabatt auf alle Abos

Hinweis: Personen, die an Diabetes erkrankt oder schwanger sind, wird die Teilnahme am Online-Programm ohne vorherige Rücksprache mit ihrem Arzt nicht empfohlen. Auch zur Behandlung krankhaften Übergewichts ist das Online-Programm nicht geeignet.