Gymondo Magazin

Der Gymondo offline Kochmodus: Nie wieder Fettflecken auf deinem Display!

Hast du es nicht auch satt, dass dein Display mitten im größten Koch-Chaos plötzlich schwarz wird und du nicht mehr weißt, welche Zutat nun als nächstes in die Schüssel gehört? Mit der Gymondo offline Kochfunktion tappst du nie wieder im Dunkeln und Fettflecken auf deinem Display gehören der Vergangenheit an!

Bestimmt benutzt auch du dein iPhone oder iPad, um beim Kochen und Backen dein Rezept immer im Auge zu behalten. Aber selbst das beste Rezept ist wertlos, wenn mitten in Aktion plötzlich dein Display schwarz wird. Mit diesen 3 einfachen Schritten in der Gymondo App bleibst du beim Kochen immer erleuchtet! 

#1 Rezept öffnen und Display-Lock ausschalten

Stell dir vor, du bist gerade dabei, hausgemachte Gnocchi zu zaubern. Deine Hände sind voll von einer klebrigen Pampe aus Mehl, Kartoffeln und Eiern. Dein Display wird gerade zum fünften Mal dunkel, aber du bist dir nicht mehr sicher, was nun der dritte Schritt im Rezept war. Schnell greifst du mit matschigen Händen dein Handy und verstopfst dabei nicht nur den Kopfhöreranschluss mit Gnocchi-Pampe, sondern dein Handy gleitet dir auch noch durch die Finger und knallt auf den Boden. Display kaputt, Totalschaden.

Doch Sauerei, Chaos und Frustration kannst du ganz leicht verhindern. Zuerst solltest du sichergehen, dass dein Display immer an bleibt. Dafür musst du einfach nur den Kochmodus in der Gymondo App anschalten – und zwar so:

  1. Öffne die Gymondo App auf deinem Handy oder Tablet und öffne das Menü.
  2. Tippe auf ein Rezept deiner Wahl und schiebe den Schalter bei Kochmodus auf an.
  3. Schon bleibt dein Display die ganze Zeit über erleuchtet.

#2 Schütze dein Handy vor Spritzern 

Wenn es in deiner Küche eher chaotisch zugeht, stecke dein Handy vor dem Kochen in eine durchsichtige Plastiktüte. Dein Display bleibt so immer erleuchtet, während dein Handy vor jeglichen Kollateralschäden wie Spritzern, Fettflecken oder herumfliegendem Teig gesichert ist. 

#3 Bastle dir eine Handy-Halterung

So, dein Bildschirm ist hell und dein Handy ist perfekt geschützt. Was nun? Kein Grund, Rückenschmerzen zu entwickeln, weil du dich ständig über dein Handy beugen musst. Bastle dir stattdessen doch einen kleinen Ständer, auf dem du dein Handy platzieren kannst. So hast du immer perfekt alle Zutaten im Blick und vermeidest ständiges Herumwuseln. Du kannst dir entweder eine teure Halterung besorgen oder selbst kreativ werden und beispielsweise Küchenutensilien oder Lebensmittel verwenden, um dein Handy zu befestigen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Doch Vorsicht – wenn du eher ein Küchenchaot bist, dann nutze lieber Gegenstände, die potenziell etwas abbekommen dürfen. 


Kochen war noch nie einfacher und ordentlicher! Den Kochmodus kannst du übrigens auch verwenden, wenn du gerade offline bist und kein WLAN zur Verfügung hast. 

Hast du noch mehr hilfreiche Tipps, die das Kochen erleichtern? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Do you like this article?)
Loading...
Avatar

Janni Mankartz

Fitness Content Copywriter #TeamGymondo

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Die besten Fitness Kurse für Zuhause!

Hinweis: Personen, die an Diabetes erkrankt oder schwanger sind, wird die Teilnahme am Online-Programm ohne vorherige Rücksprache mit ihrem Arzt nicht empfohlen. Auch zur Behandlung krankhaften Übergewichts ist das Online-Programm nicht geeignet.