Gymondo Magazin

5 Tipps für mehr Motivation bei deinen Home Workouts

Du suchst nach dem extra Kick Motivation für deine Workouts zu Hause? Wir geben dir die besten Tipps, um am Ball zu bleiben!

Viele von uns melden sich in einem Fitnessstudio an, um Gewicht zu verlieren und ihre körperliche Fitness zu verbessern. Die durchschnittlichen Beitragskosten für Fitnessstudios betragen in Deutschland etwa 500 pro Jahr. Nach Experteneinschätzungen bleibt dabei jedoch mindestens die Hälfte der Mitgliedschaften ungenutzt. Andere stürzen sich durch teure Hometrainer und Home Gym-Equipment in Unkosten, wobei diese dann meistens als Staubfänger in der Ecke stehen. Dabei gibt es doch viel bessere Möglichkeiten, um sich von zu Hause aus sportlich zu betätigen, Gewicht zu verlieren und seinem Körper etwas gutes zu tun – und das ganz ohne enorme Kosten. Im jetzigen Ausnahmezustand, der das regelmäßige Training in Fitnessstudios unmöglich macht, können wir einen zusätzlichen Motivationskick besonders gut gebrauchen. Wir geben dir 5 Tipps, wie du bei deinen Workouts zu Hause stets motiviert bleibst.

#1 Erstelle dir einen Trainingsplan

Uns sportliche Ziele zu setzen, verbessert unsere Lebensqualität drastisch und erhöht unsere Lebenserwartung um bis zu 6 Jahre. Ist es nicht großartig, dass so eine simple Tätigkeit wie Training dein Leben verlängert? 

Für deinen Trainingserfolg ist es unverzichtbar, einen sinnvollen Trainingsplan nach den SMART-Prinzipien zu erstellen. Setze dir dabei auch kleinere, realistische Etappenziele, die dich immer wieder motivieren und dich auf deinem Weg begleiten, zum Beispiel 3 mal pro Woche zu trainieren oder 20 Minuten täglich zu joggen. Setze den Fokus nicht zu sehr nur auf ein finales Ziel, sondern genieße die Reise und zelebriere auch kleinere, regelmäßige Erfolge. So kannst du sicherstellen, dass du auf dem richtigen Weg bist, um deine persönlichen Ziele zu erreichen.

#2 Mach’ dir Platz für eine Workout-Zone zu Hause

Gehörst auch du zu denjenigen, die sich meistens in denselben Bereichen aufhalten und dieselben Geräte verwenden, wenn sie ein Fitnessstudio betreten? Dann bist du sicher nicht alleine. Und dies auch ist gar nichts schlechtes, schließlich gibt dir eine gewohnte Umgebung Sicherheit und Selbstvertrauen.

Das gleiche Prinzip gilt für deine Home Workouts. Richte dir eine eigene Zone für dein Training zu Hause ein – so fühlst du dich selbstsicher und hast deine Trainings unter Kontrolle. Dabei solltest du einen Bereich zu Hause wählen, in dem du dich gerne aufhältst und der dir Gelassenheit vermittelt. Wenn du dafür keinen eigenen Raum hast, dann reicht auch schon der Platz für eine Matte und ein wenig Equipment wie Kurzhanteln. Wenn du Zugang zu deinem Computer oder Smart TV brauchst, um dabei deine Gymondo Workout-Videos anzuschauen, warum nicht im Schlaf- oder Wohnzimmer? Es spielt keine Rolle, wo du trainierst, solange du dich dabei gut fühlst. Sei aber bitte vorsichtig, dass du genügend Platz hast, wenn du mit ganzem Herzen dabei bist – nicht, dass dabei etwas zu Bruch geht!

#3 Dreh’ die Lautstärke auf!

Musik hilft nicht nur gegen Langeweile beim Training – sie kann sogar deine Ausdauer verbessern und dich einfach in eine bessere Stimmung bringen. Musik, die dich motiviert und gut mit deinen Workouts synchronisiert ist, hat erwiesenermaßen positive physische und psychische Effekte. Ein Song mit schnellen Beats und treibenden Bässen kann dich beispielsweise zu längerem und intensiverem Training motivieren. Die richtige Playlist kann deinem inneren Schweinehund in den Hintern treten – anstatt aufzuhören gibst du oft einfach nochmal richtig Vollgas. Also – hoch mit der Lautstärke!

#4 Trainiere schnell und intensiv

Du hast nur wenig Zeit, um dich mit täglichen Workouts zu beschäftigen? Kein Problem! Gymondo bietet 15-, 20- und 25-minütige Workouts an, die deinen ganzen Körper miteinbeziehen. Diese sind anfängerfreundlich und bestens geeignet für Einsteiger, die gerade erst ihren Fitness-Lifestyle beginnen. Du kannst dir jederzeit dein eigenes Programm zusammenstellen, aber wir empfehlen dir, mit 3 Workouts à 15 Minuten pro Woche einzusteigen. Nach 8 bis 12 Wochen kannst du deinen Fortschritt evaluieren und dein Training anpassen. Unsere App ist so vielfältig wie du – entdecke HIIT, Yoga, Barre Workouts, Pilates Krafttraining, Cardio-Core-Kurse und vieles mehr. Wir bieten dir eine Menge Abwechslung und die Möglichkeit, täglich Neues zu entdecken.

#5 Werde Teil einer motivierenden Online-Community

Unterstützung durch dein Umfeld ist ein wichtiger Teil der Motivation, die dir hilft, deine Ziele gewissenhaft zu verfolgen. Einer unterstützenden Community beizutreten kann deine Motivation und dein Selbstwertgefühl verbessern. Und ein wenig freundschaftlicher Wettbewerb kann dir dabei nochmal ein Quäntchen mehr helfen. Wenn du nach einem motivierenden Netzwerk suchst, das dich auf deiner Reise begleitet, dann tritt doch unserer Facebook-Community bei. Dort kannst du dich von hilfreichen Tipps und Tricks zu allen Fitness-Themen sowie von schmackhaften und gesunden Rezeptideen inspirieren lassen. Unsere Community unterstützt dich bei jedem Schritt auf deinem Weg. Wir feiern Erfolge, aber teilen auch Rückschläge und Frustration – wir urteilen nicht, sondern sind immer für dich da.

Motiviert von zu Hause trainieren leicht gemacht!

Mit dem richtigen Mix aus Trainingsplan, Programm, Umfeld, Musik und Mindset kannst du alle Vorteile eines gesunden Lifestyles genießen, ohne jemals dein Zuhause verlassen zu müssen. Leg’ doch gleich los – jetzt ist die beste Zeit, um aktiv zu werden!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (average: 4.00 out of 5)
Loading...
Avatar

Janni Mankartz

Fitness Content Copywriter #TeamGymondo

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Die besten Fitness Kurse für Zuhause!

Hinweis: Personen, die an Diabetes erkrankt oder schwanger sind, wird die Teilnahme am Online-Programm ohne vorherige Rücksprache mit ihrem Arzt nicht empfohlen. Auch zur Behandlung krankhaften Übergewichts ist das Online-Programm nicht geeignet.