Gymondo Magazin

10 Wellness-Tipps für schöne, straffe Beine

Einmal Beine wie Gisele Bündchen haben… das wäre es doch!
Kein Problem! Länger können wir deine Beine zwar auch nicht zaubern, aber mit diesen 10 Pflegetipps stehst du den Models dieser Welt in Sachen Glanz und Samtheit in nichts mehr nach.
Frau liegt seitlich vor einem Hintergrund mit türkisenem Wasser und streckt ihre schlanken, leicht gebräunte Beine seitlich aus.
Schöne Beine sind ein echter Hingucker

1. Erfrischung gefällig?

Warum den Tag nicht mit einem kurzen Frische-Kick für die Beine starten? So funktioniert’s: Nach dem Duschen die Beine mit dem kalten Wasserstrahl massieren – erst auf der Vorderseite der Knöchel hoch und dann auf der Beinrückseite wieder hinunter, für jedes Bein zwei Durchgänge. Das kalte Wasser regt den Lymphfluss und die Durchblutung des Gewebes an.

2. Echte Glanzleistung

Egal, ob du dich für eine Nassrasur, Creme, Waxing oder Epilieren entschieden hast: Glatte Beine sehen immer glänzend aus. Anschließend solltest du eine beruhigende Lotion (zum Beispiel mit Aloe Vera oder Panthenol) auftragen. Damit die Haare nicht einwachsen, solltest du regelmäßig Bodypeelings machen.

3. Entlastung für zwischendurch

Damit die Durchblutung in den Beinen nicht beeinträchtigt wird, solltest du am besten keine Hosen anziehen, die an der Taille sehr eng sitzen. Auch deine High Heels solltest du zwischendurch gegen flache Schuhe eintauschen. Achte darauf, deine Beine bei langem Sitzen nicht permanent zu überkreuzen, denn das stört die Blutzirkulation.

4. Zarte Bräune

Deine Beine wirken leicht gebräunt optisch schlanker, deshalb kannst du einfach mit einem Selbstbräuner-Spray nachhelfen. Wenn du vor dem Auftragen noch ein Peeling machst, erhältst du ein schön gleichmäßiges Bräunungsergebnis.

Das könnte dich auch interessieren

5. Push-Up für unterwegs

Du stehst in der Warteschlange im Supermarkt oder an der Bushaltestelle? Einfach zwischendurch mal die Fersen anheben und senken. Durch die Anspannung der Wadenmuskulatur entsteht eine Art Pumpbewegung, die den Venenfluss anregt. Diese Übung kannst du überall und jederzeit machen – egal, ob beim Zähneputzen oder beim Telefonieren.

6. Wellness-Fußbad

Deine Beine freuen sich nach einem anstrengenden Tag über ein erfrischendes Bad: Einfach einen Beutel Pfefferminz- und Ingwer-Tee mit einem halben Liter kochendem Wasser übergießen und einen Esslöffel Kochsalz hinzufügen. Ingwer regt die Durchblutung und den Stoffwechsel an, Salz entwässert und Pfefferminze erfrischt deine Beine.

7. Mini Workout

Fahrstuhl? Rolltreppe? Nimm lieber die Treppe, damit straffst du die Beinmuskulatur und aktivierst deinen Kreislauf! Es muss nicht immer ein Hardcore-Workout sein – jede Bewegung lohnt sich und hat einen positiven Effekt. Also mehr Bewegung im Alltag integrieren, denn das kurbelt die Blutzirkulation und den Rückfluss des Blutes in den Venen an.

8. Hoch die Füße

Es ist ganz simpel und tut zwischendurch richtig gut: Einfach mal die Füße hochlegen! Durch die Schwerkraft können Blut und Lymphe optimal abfließen. Was auch super funktioniert: Über Nacht im Bett die Füße etwas höher lagern als den Kopf.

9. Peeling

Traumhaft glatte, zarte Haut? Kein Problem. Mit seinen feinkörnigen Bestandteilen entfernt ein Peeling abgestorbene Hautschüppchen und macht deine Beine glatt und geschmeidig. Die Haut wird außerdem mit Feuchtigkeit versorgt und der Feinschliff bereitet deine Haut optimal für eine anschließende Pflege mit einer Lotion oder Creme vor. Du kannst ein Peeling ganz leicht selbst machen: Dazu drei bis fünf Esslöffel Rohrzucker mit so viel Olivenöl oder Mandelöl vermischen, dass ein dicker Brei entsteht. Damit kannst du dann deine Beine in kreisenden Bewegungen einreiben und anschließend unter der Dusche abspülen.

10. Ab in die Packung

Eine Packung oder Beinmaske ist wie ein kleiner Urlaub für die Beine. Du kannst dafür zum Beispiel Produkte mit Edelweißextrakt und Latschenkiefer-Öl, die straffende Gerbstoffe enthalten, verwenden. Packungen, die Koffein und Vitamine (A, C, E) enthalten, sorgen für länger jung aussehende Haut. Ideal für den Sommer sind Beinpackungen mit Lehm, Rosskastanien und Pfefferminzöl. Dick auftragen, fünf Minuten einwirken lassen, schöne Beine genießen!

Schöne Beine sind harte Arbeit

Mit unserem Bauch, Beine, Po-Programm trainierst du gezielt deine Problemzonen, um einen flachen Bauch, straffe Beine und einen knackigen Po zu erreichen. Ein professioneller Ernährungsplan mit gesunden, natürlichen Lebensmitteln sorgt dafür, dass du deine Ziele noch schneller erreichst!
BRING BAUCH, BEINE UND PO JETZT IN FORM

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (average: 4.50 out of 5)
Loading...
Avatar

Carolin Hobler

Carolin ist Groupfitness Expertin und Yogalehrerin. Ihre Texte drehen sich um Themen und Fragen, die ihr als Trainerin immer wieder begegnen.
Folge ihr auf Instagram

Add comment

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.

Die besten Fitness Kurse für Zuhause!

Hinweis: Personen, die an Diabetes erkrankt oder schwanger sind, wird die Teilnahme am Online-Programm ohne vorherige Rücksprache mit ihrem Arzt nicht empfohlen. Auch zur Behandlung krankhaften Übergewichts ist das Online-Programm nicht geeignet.